Lederhaus ® Maoriseminar Tikireau Ata Lederseminar Lederworkshop
www.Lederhaus.de, Sonnenwall 69, 47051 Duisburg, Deutschland
Tel: +49 203 518860-0, Fax: +49 203 518860-29
Stand: 26.09.2017
Lederseminare
Maorikraft - Lederhandwerk - Schamanismus vom 05 - 08.10.2017
Das erste Seminar dieser Art: Verbindung von Lederwerkstatt (Handwerk, Erdverbundenheit) mit Gruppenarbeit (Energie, Wahrhaftigkeit).
Vor dem offiziellem Seminarbeginn bieten wir das Basisseminar Lederhandwerk an von 10:00 - 14:30 Uhr.

Tikireau Ata
Der Seminarleiter Tikireau Ata gehört zu den 'Ältesten' vom Maori-Stamm der TUHOE aus Neuseeland.

Zuhause in seiner Gemeinschaft hat er wichtige beratende, schamanische und spirituelle Aufgaben zu erfüllen und ist normalerweise unentbehrlich.

Es gibt allerdings einen besonderen Grund dafür, daß er mit dem Segen seines Stammes nach Deutschland fahren durfte:

Tiki besucht das Land der Väter. In seiner Ahnenlinie gibt es im 19. Jahrhundert einen deutschen Auswanderer.


Stammesgebiet der TUHOE in Neuseeland

Moko
Die traditionelle dauerhafte Verzierung des Körpers und Gesichts der Maori heißt Moko. Im Unterschied zur üblichen Tätowierung wurde Moko ursprünglich nicht mit Nadeln, sondern mit Kratz- und Schabwerkzeugen aus Knochen erzeugt. Dementsprechend war die Haut anschließend sehr narbig. Die Farbe wurde aus einer bestimmten Raupenpilzart beziehungsweise aus verkohltem Holz gewonnen.
Lange Zeit trugen alle hochrangigen Maori Moko, vor allem im Gesicht. Denn der Kopf galt als der heiligste Teil des Körpers und sollte dementsprechend besonders geschmückt sein. Eine Art Code der Verzierungen ließ genauere Aussagen zu Herkunft und Rang zu. Seit Anfang der 1990er Jahre wird Moko als Zeichen der Maori-Identität wieder vermehrt getragen – von Männern wie Frauen. Allerdings werden die Verzierungen heute nicht mehr geschabt, sondern mit Nadeln tätowiert.

Dein individuelles Moko
Für jeden Seminarteilnehmer entwickelt Tiki gemeinsam mit der Gruppe sein individuelles Moko.

Dieses persönliche Moko wird als Vorlage auf Papier gezeichnet. Danach kann es auf die Haut übertragen werden. Hier im Seminar verwenden wir als Material die Lederhaut.

Dein Stück Lederhaut mit dem Moko kann dann zu einer großen Gürteltasche oder Messerscheide weiter verarbeitet oder als Lederbild eingerahmt werden.

Basisseminar Lederhandwerk
Vor dem offiziellen Seminarbeginn mit Tiki ab 18:00 Uhr besteht das Angebot zur Teilnahme am Basisseminar Lederhandwerk von 10:00 bis 14:30 Uhr. Für Maorikraft-Teilnehmer ist das Basisseminar kostenfrei.

Hongi
Wir werden mit dem traditionellem Gruß, dem Hongi empfangen, der im Alltag der TUHOE auch heute weit verbreitet ist. Dabei drücken die beiden Grüßenden Stirn und Nase gleichzeitig sanft aneinander und sagen "Hm, hm", beziehungsweise atmen hörbar aus. Außerdem reicht man sich beim Hongi in der Regel die rechte Hand und fasst mit der linken den Unterarm des Gegenübers. So verbindet sich der Lebensatem der beiden Menschen.
Für die Maori ist der Begrüßte nach diesem Ritual nicht mehr manuhiri (Besucher), sondern tangata whenua (Mensch des Landes). Damit übernimmt der Gast für die Dauer seines Aufenthaltes alle Rechte und Pflichten des begrüßenden Maori. Früher bedeutete dies beispielsweise auch, dass man im Kriegsfall an der Seite des Gastgebers kämpfte.

Schamanismus und Naturerlebnis
Im Seminar arbeiten wir mit:
- Kraft, Identität und Initiation
- Wahrhaftigkeit sprechen und handeln
- Zugang zur eigenen Essenz finden
- eigene Potentiale erwecken
- schamanischen Techniken der Maori

Die tiefere Energie entfaltet sich jenseits aller Worte, diese kraftvolle Vorgehensweise wir von Tiki während des Seminars entwickelt.

Die schamanische Trommel, die Flöte und auch alle anderen Musikinstrumente sind herzlich willkommen.

Wir planen Ausflüge in den Wald, zur Natur und zur menschgestalteten Realität.


Verpflegung
Die Verpflegung ist im Seminarpreis enthalten.

Seminarhaus Hibernia


Hiberniastr. 6
47167 Duisburg
Deutschland

Anreise über Flughafen Düsseldorf
- PKW zum Seminarhaus: 25 min
- Bahn zum Duisburg HBF: 16 min
- 10 massive Werktische, höhenverstellbar von 70 - 100 cm
- jeder Arbeitsplatz ist ausgerüstet mit: Werkzeugen, Beleuchtung,
  starke Edelstahl- und Granitplatte als Unterlage für Punzier- und Nietarbeiten
- großer Zuschneidetisch
- Drehspindel, Fußpresse und pneumatische Presse zum Nieten
- umfangreiches Sortiment an Nieten, Ösen und Druckknöpfen
- Nähmaschinen
- schöner Aufenthalts- und Pausenraum
- Getränke und Snacks inclusive, kleines Mittagsbuffet


Seminarzeiten Maorikraft 2017
DatumTagUhrzeitInhalte
05.10.2017Donnerstag10:00 - 14:30Basisseminar Lederhandwerk mit Stefan - für Lederanfänger empfohlen
05.10.2017Donnerstagab 18:00offizieller Beginn mit Tiki
06.10.2017Freitag06:00 - 22:00Gruppengespräche, Werkstattarbeit, schamanische Arbeit, Naturerfahrungen
07.10.2017Samstag06:00 - 22:00Gruppengespräche, Werkstattarbeit, schamanische Arbeit, Naturerfahrungen
08.10.2017Sonntag06:00 - 14:00Gruppengespräche, Werkstattarbeit, schamanische Arbeit

Unterkunft
Die Übernachtung findet im eigenen Zelt, Schlafsaal oder in der Ferienwohnung statt.
Ein Verlassen des Seminarbereiches oder zuhause schlafen wird nicht empfohlen um die Steigerung der Energie nicht zu unterbrechen.

Preis: 399,00 Euro
Ferienwohnung extra, Zelt frei
Seminarbuchungen über E-Mail: info@Lederhaus.de oder Telefon: 0203 518860-0