// 05.03.2019

EmailKontakt

Lang Sprache Taal
    
Alcantara ®Impressum
Inhaltsverzeichnis
Videos
Newsletter

Leder - Allgemein
Zurück  |  Vor
 Re: Rehleder herrichten
Autor: DieLederwerkstatt- Hannover, GbR (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum:   28.06.22 23:06

Hallo Manfred,
also: mal eins nach´m Andern: du hast scheinbar Rehlederreste, Mineralgerbung, erstanden-
ist Nichts schlimmes: Chromleder sehen ungefärbt bläulich-weiß aus; vielleicht auch noch weiß gefärbt, ist auch nicht schlimm. Wenn in Europa hergestellt, in der Regel auch unbedenklich.
Warum erwartest du Leder, beidseitig rauh?- -Naja- Novitze:
Also: Leder hat immer eine Narbenseite:
vor der Gerbung war dies die Kontaktseite zur AuĂźenwelt.(auĂźen, zur Umwelt hin, fast immer mit Haaren, schau mal auf deine "Pelle".)
Möglicherweise hattest du "Sämisches" Leder bei der Bestellung im Kopf, wird oft bei Wild gemacht, muß aber nicht.
Das ist Alles eine Frage der Zurichtung- so nennt man grob die Gestaltung der Pelle zum Leder.
- warum sollte die Fleischseite glatt sein: hast du noch nie ein Karnickel geschlachtet und es aus seinem Mantel befreit? - weiter:
Eine Schärfmaschine ist, neben dem Handschärfen, eine der 3 Möglichkeiten:
1.) Schärfmaschine haben wir, 50,-€/ Maschinenstunde . . . .
2.) mit TINA- oder anderem Profimesser per Hand bei kleinen Mengen, auch kein Problem,
-manche erlernen die Technik in 1Std, manche brauchen ´etwas´ länger, ( Jahre ?)
3.) LederstĂĽcke nass-machen, einweichen, oder besser nur die `fusselige`Fleischseite,
plan einfrieren, je tiefer die Temperatur um so besser, - schnell raus, und auf den Dickenhobel
-Das sind die Bastler-Lösungen.

 Themen Autor  Datum
Manfred Malten 28.06.22 23:06 
Manfred Malten 28.06.22 23:06 
Manfred Malten 28.06.22 23:06 
 Re: Rehleder herrichten  neu
DieLederwerkstatt- Hannover, GbR 28.06.22 23:06 
Manfred Malten 28.06.22 23:06 
uwe hinrichs 28.06.22 23:06 
Manfred Malten 28.06.22 23:06 
Manfred Malten 28.06.22 23:06 
Ledermode Wagner 28.06.22 23:06 

 Auf diese Nachricht antworten
 Vorname * Name *
 E-Mail * Firma
 Überschrift:
 Bild:  (Größe max 200 KB)
 Smilies Legende
Beitrags-Text
Antworten zu diesem Diskussionsbeitrag per E-Mail an obige Adresse schicken.